In Laufen Erreichtes

2008 wurde ich zum ersten Mal in den Laufner Stadtrat gewählt, zusammen mit dem heutigen Landrat Linard Candreia. Es war ein historisches Ergebnis für die SP Laufen: nach Jahren mit nur einem Sitz und sogar zwei Legislaturen ganz ohne Vertretung konnten wir erstmals 2 von 7 Mandaten erreichen. Ich erhielt mein Wunschdepartement, welches Umwelt und Energie beinhaltete. Zwei Mal wurde ich wiedergewählt und wechselte Mitte 2018 ins Departement Bau und Planung.
Was konnte ich in Laufen bewirken?

  • Der Strombezug der Stadt wurde sukzessive auf Blaustrom umgestellt.
  • Die Strassenbeleuchtungen wurden konsequent auf LED umgerüstet, sofern deren Lebensdauer erschöpft war.
  • Alte Fenster an Schulanlagen wurden ebenfalls schrittweise ersetzt, was den Energiebedarf markant senkte.
  • In einer grossen Aktion wurden der Bevölkerung Durchflussbegrenzer abgegeben, mit welchen Wasser gespart werden kann.
  • Von aussen kam der politische Anstoss, Laufen zur Energiestadt zu machen. Das schaffte ich mit Unterstützung von Stadtrat und Umweltkommission. 2017 wurde uns nach einem langen, arbeitsintensiven Prozess das Label verliehen.
  • Laufen kaufte die erste Solarladestation für Velos. Deren Produktionsfirma, eine kleine Schlosserei in Binningen, hatte 2016 dafür den KMU-Award der IWB Basel erhalten.
  • Der bestens etablierte Hol- und Bringtag wurde zuerst mit einer Korkzapfensammlung, später zusätzlich mit einer CD/DVD-Sammlung ergänzt. Während mehreren Jahren wurde zudem der Reparaturtag integriert.
  • Im beliebten Naherholungsgebiet Schachental konnte der Feenweiher renaturiert werden und präsentiert sich nun zugänglich und mit einer reichen Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen.
  • Der Fahrzeugpark wurde erneuert: ein erdgasbetriebener Lieferwagen und ein E-Bike im Werkhof sowie ein Elektrofahrzeug für die technischen Dienste. Zudem stammt das ebenfalls neuere Kommunalfahrzeug aus Schweizer Produktion.

Ich hoffe, dass ich in Laufen das Bewusstsein dafür geschaffen habe, dass Gemeinden gerade im Bereich Energie und nachhaltige Beschaffung Vorbildcharakter haben. Zudem habe ich bewiesen, dass man auch ohne immense Investitionen kleine bis mittlere Schritte auf dem Weg in eine energieinnovative Zukunft gehen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.